Diplom-Betriebswirt (FH)
Herbert Pielmeier

Hütweg 15
93142 Maxhütte-Haidhof
Tel.: 09471 / 950 988
Fax: 09471 / 950 989
E-Mail senden

Personenzertifizierter
Sachverständiger
für Wertermittlung von
bebauten und unbebauten
Grundstücken gemäß
DIN EN ISO/IEC 17024:2012

Sachverständiger für
Schimmelpilzsanierung (TÜV)

Gutachter für
Immobilien- und Grund-
stücksbewertung (IHK)

EnEVplus geprüft
(Sprengnetter Akademie)


in den Regionen

Regensburg
Schwandorf
Cham
Neumarkt
Kelheim
Straubing
Deggendorf
Regen
Weiden
Nürnberg
Amberg
Landshut
Ingolstadt
München
Freising
Erding
... oder gerne auch
überregional

Qualifikationen

Gerne stehe ich Ihnen als Ansprechparter zur Verfügung, um Ihr spezielles Bewertungsproblem zu besprechen und eine optimale Lösung zu finden.

Als personenzertifizierter Sachverständiger für Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken gemäß DIN EN ISO/IEC 17024 verfüge ich über eine der höchst erreichbaren Qualifizierungsstufe.

Aufgrund meiner Marktkenntnisse und meines Fachwissens wurde ich in den Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Landkreis Schwandorf und in das Gremium zur Festsetzung der Bodenrichtwerte berufen.

Meine Auftraggeber sind Amtsgerichte, Unternehmen, Banken, Versicherungen, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Kommunen, Privatpersonen usw.

Ständige Fortbildung ist deshalb selbstverständlich, denn Stillstand bedeutet Rückschritt!

Studium der Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Regensburg,
Abschluss: Diplom-Betriebswirt (FH)
Diplomarbeitsthema: „... steuerliche Aufteilungsmöglichkeiten bei gemischt genutzten Gebäuden“ .

Langjährige Berufserfahrung als kaufmännischer Leiter einer Wohnungsbaugesellschaft und als Projektleiter bei national und international tätigen Immobiliengesellschaften.

Personenzertifizierung als Sachverständiger auf dem Fachgebiet Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken gemäß DIN EN ISO/IEC 17024:2012

Das Berufsbild eines Sachverständigen unterliegt keinem allgemein gültigen Ausbildungsablauf. Der Begriff „Sachverständiger“ ist zudem in Deutschland rechtlich nicht geschützt. Einem Laien fällt es deshalb oftmals schwer, die Qualität eines Sachverständigen zu erkennen.
Aus diesem Grund wurde - europäischen Richtlinien entsprechend - die Zertifizierung gemäß DIN EN ISO/IEC 17024 als Qualifizierungsstandard geschaffen. Dieser Qualifizierungsstandard gewährleistet dauerhaft ein Höchstmaß an Qualitätssicherung und findet auf internationaler Ebene höchste Anerkennung. Zertifizierte Sachverständige sind verpflichtet, ihre persönlichen und fachlichen Voraussetzungen nachzuweisen. Sie werden zertifiziert, wenn sie überdurchschnittliche Kenntnisse und Erfahrungen haben und diese besondere Sachkunde unparteiisch, unabhängig, persönlich, weisungsfrei und gewissenhaft zur Verfügung stellen. Sie unterliegen während der Zeit ihrer Zertifizierung einem umfangreichen Pflichtenkatalog mit entsprechender Überwachung (Kontrolle der fachlichen Leistung, Weiterbildungsverpflichtung) durch die Zertifizierungsstelle. Die Gültigkeitsdauer des Zertifikats ist auf 5 Jahre begrenzt. Danach muss sich der zertifizierte Sachverständige erneut einer Überprüfung unterziehen.


TÜV Rheinland geprüfte Qualifikation als
„Sachverständiger für Schimmelpilzerkennung, -bewertung und -sanierung (TÜV)", Zerifikat-Nr. 1867725


Zertifikatslehrgang mit Abschluss
geprüfter „Gutachter für Immobilien-und Grundstücksbewertung (IHK)“




EnEV09plus geprüft
(Sprengnetter Akademie)